Go to Top

Artgerechte Siegel und Label

Produkte mit hohen Tierschutzstandards erkennen Sie am Bio-Siegel bzw. den Siegeln der Bio-Anbauverände, dem Neuland-Siegel (nicht bio) oder dem Premiumsiegel des Deutschen Tierschutzbundes (nicht bio). Achten Sie beim Einkauf auf Produkte, die eines der unten gelisteten Siegel tragen .

Selbstverständlich gibt es auch viele konventionell arbeitende Landwirte in Bayern, die ihre Tiere artgerecht halten, aber nicht zertifiziert sind – also deren Produkte keines der u.g. Siegel tragen. Fragen Sie den Metzger Ihres Vertrauens, woher er seine Produkte bezieht und lassen Sie sich erzählen, wie die Tiere dort gehalten werden. Ein Metzger, der auf artgerechte Haltung der Tiere Wert legt, kennt »seine Bauern« und kann Ihnen Auskunft geben.

Bio-Anbauverbände

Naturland
logo_demeter
logo_biokreis
logo_bioland
logo_gaee

Bio-Siegel

 

Bio-Siegel EG-Öko Verordnung 
logo_EU_Blatt

 Marken des Naturkostfachhandels (Auswahl)

herrmansdorferLandwerkstaetten_logo 
alnatura_logo
basic_logo
pichlerBiofleisch_logo
biofino_logo
oekoland_logo 
biokontor_logo
AlsfelderBiofleisch_logo
biofleischNRW_logo
Chiemgauer.Naturfleisch_logo
Landfrau_logo
Tagwerk_biometzgerei_logo
altdoferBiofleisch_logo

 

Marken des Lebensmitteleinzelhandels (Auswahl)

Naturkind 
logo_edekaBio
logo_gruenesLand
logo_BioBio

Konventionelle (nicht Bio-) Label mit hohem Tierschutzstandard

logo_neuland
logo_DTSB